Kontaktieren Sie uns über +49 351 33686-0 oder info@ergo-dresden.de
altlasten-geologie

Altlasten

Die Untersuchungen von altlastverdächtigen Standorten stellt einen wichtigen Arbeitsschwerpunkt von ERGO an der Schnittstelle zwischen ingenieurtechnischer Planung, Probenahme und Analytiklabor dar. Neben historischen Erkundungen gehört dazu die Erstellung von orientierenden und abschließenden Gefährdungsabschätzungen (Orientierende Untersuchung, Detailuntersuchung) sowie die Ausführung von Sanierungsuntersuchungen, die Erstellung von Sanierungskonzepten und darauf aufbauend Sanierungsplänen nach BBodschG. Die dafür notwendigen technischen Untersuchungen wie beispielsweise Sickerwasserprognosen, Immissionspumpversuche und Bodenluftabsaugversuche einschließlich der Gewinnung und Analyse von Proben erfolgen durch uns in Eigenregie.

Für sanierungsbedürftige Standorte erstellen wir die Verdingungsunterlagen nach den geltenden EU-weiten und nationalen Vorschriften und beraten Sie von der Ausschreibung bis zur Angebotsbewertung und Vergabe der Leistungen.

Wir stellen die Sanierungsbegleitung in Form der örtlichen Bauüberwachung (Kontrolle und Lenkung der Stoffströme sowie die Überwachung der Einhaltung besonderer sicherheitstechnischer Standards im Umgang mit gefährlichen Stoffen; BGR 128; etc.) sicher und dokumentieren alle Maßnahmen nach den entsprechenden Regelwerken und Vorschriften.

Qualifikationen

  • Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Altlasten (Erkundung, Bewertung und Sanierung) der IHK Dresden, Sachverständiger nach § 18 BBodSchG (Wirkungspfad Boden-Mensch, Boden-Gewässer, Sanierung), verantwortlicher Sachkundiger für Fachbetriebe nach § 19 I WHG
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator nach RAB 30
  • Sachkundiger für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Arbeiten in kontaminierten Bereichen gemäß BGR 128 bzw. TRGS 524

Ihr Kontakt

Silvio Strauß
Abteilungsleiter Umweltengineering

Telefon: +49 351 33686-52
Fax: +49 351 33686-10